Massage

Unter dem Begriff Massage versteht man eine mechanische, meist manuelle Beeinflussung der Haut, des tieferliegenden Gewebes und der Muskulatur. Die klassische Massage ist die am häufigsten angewendete Form der Massage und wird überwiegend zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt, eignet sich aber auch zur Vorbeugung. 

Klassische Massage

Bei der klassischen Massage werden mit Händen Reize mit Druck, Zug, Schütteln, Streichen, Klopfen und Dehnen auf Gewebe und Muskeln ausgeübt. Die Berührungen haben zum einen direkte körperliche Wirkung, indem sie verkrampfte Muskulatur dehnen und entspannen, die lokale Durchblutung steigern und den Zellstoffwechsel anregen. Dadurch werden auch Schmerzen, die durch Verspannungen entstehen, beseitigt. Zum andern übt die Massage einen positiven Einfluss auf den Herzschlag, den Blutdruck, die Atmung und die Verdauung aus und fördert so die allgemeine Entspannung und das Wohlbefinden.

 

 

Medizinische Massage

Die medizinische Massage ist Ausdruck einer gezielten und sorgfältig angepassten Massagebehandlung für den Patienten mit direktem Blick auf die Heilung und Heilung verschiedener Krankheiten und Funktionsstörungen des Bewegungsapparates durch Anwendung von Techniken und griffen aus die klassische Massage

Sport Massage

 

DIE SPORTMASSAGE DIENT ZUR LOCKERUNG VON VERSPANNUNGEN, ABER AUCH ZUR VORBEREITUNG DES TRAININGS UND DES WETTKAMPFES. 

 

Die Sportmassage baut auf den Techniken und Griffen der klassischen Massage auf. Ergänzt wird die Massage mit Spezialgriffen, die auf die Bedürfnisse des Sportlers abgestimmt sind.
 Die Massage für Sportler wird kräftig ausgeführt, so dass stark beanspruchte Körperstellen verbessert durchblutet und für den Wettkampf vorbereitet werden können. Nach dem Sport wird die Muskulatur gelockert und regenerativ massiert. Verkrampfungen, die während des Sports entstanden sind, können mit speziellen Dehnungs Griffen gelöst werden.

Diese Massageform berücksichtigt bei Sportaktivitäten stark beanspruchte Muskelgruppen. Sportmassagen sind aber nicht nur für Sportler geeignet, sondern auch für Personen mit Beschwerden, die durch monotone, einseitige Bewegungsmuster im Berufsalltag aufgetreten sind. 

 

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.